Eine interessante Begegnung mit einem Ponygirl in Ausbildung

Heute hatte ich in meiner Freizeit (jaja, ich komm von dem Thema einfach nicht los, kicher) beim Chatten eine interessante Begegnung mit einem sehr sympathischen Sklaven, dessen Fetisch sowohl die Abrichtung zur TV-Hure als auch die Erziehung zu einem gefügigen Ponygirl ist. Genau meine Spezialgebiete, dachte ich mir! Außerdem wirkte er sehr nett und auch überhaupt nicht aufdringlich. Gute Voraussetzungen also, für einen echten Sklaven!

Leider ist er etwas weit von mir entfernt, aber ich denke, das ich dennoch ein wenig die Zügel in die Hand nehmen werde. Er hat noch keine Erfahrung und ich glaube, es ist das Beste für ihn, wenn dem kleinen Pferdchen eine echte Lady auf die Sprünge hilft *g*

Noch darf er mich nicht Herrin nennen, denn seine Herrin bin ich noch nicht. Aber vielleicht kann sich das ändern?
Ich würde es jedenfalls sehr begrüßen, sein Wiehern zu hören und ihm mal auf den Zahn zu fühlen. Im Chat reden ja viele gerne viel, wenn sie keine Verpflichtung eingehen müssen. Aber ich bin konsequent und streng, wenn es um Erziehung geht!
Wenn er also wirklich ein Ponygirl werden möchte, kann er sich in meine erfahrenen Hände begeben, aber dafür erwarte ich auch Aufrichtigkeit und Ergebenheit.
Hoffentlich kann ich das bald prüfen und wer weiß, vielleicht darf er mich dann bald Herrin nennen?

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Eure Outdoor-Herrin Wiebke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: