Die Erniedrigung VIII

Durch die Knebelung erklärte ich, dass ich dringend muss. Sie schien es zu verstehen und meinte ich wäre ja nun auch schon über 3 Stunden hier am Baum.
Sie nahm ein Messer und schnitt von hinten die Folie durch. Löste meine Strumpfhose hinten am Baum. Dann sollte ich mich vorne etwas vorbeugen und sie fesselte mir die Hände wieder auf den Rücken. Danach holte sie aus der Tasche Knieschoner, wie sie bei den Fliesenlegern oft getragen werden, um die Knie auf dem Boden zu schützen.
Dann löste Sie mir die Beine vom Baum und half mir mit den Knien auf den Boden zu kommen. Jetzt waren meine Füße immer noch am Baum gefesselt und ich kniete davor auf den Knieschützern. Dann sollte ich die Knie weiter auseinander bringen, was nicht allzu leicht war. Als ich schließlich breitbeinig kniete, band sie jeweils ein Seil um jedes Knie. Nun ging sie auf die Seiten und klopfte mit einem Hammer zwei massive längere Zeltheringe in den Boden und befestige die Seile daran stramm.
Ein Zusammenziehen der Beine oder Aufstehen war mir damit nicht mehr möglich.
Oh dieses Biest! Aber das war noch nicht Alles. Was hatte sie sich da nur ausgedacht?
Sie befestigte ein Seil an meinen Händen und schwang es oberhalb mir über einen Ast und zog an daran. Augenblicklich wurden meine Hände hochgezogen.
Als Letztes schlug sie vor mir am Kopf einen weiteren Zelthering in den Boden und befestigte ein Seil an meinem Hals und band es unten am Pflog eng an. Jetzt konnte ich den Kopf nicht mehr groß anheben und sah sie nur noch etwa in Beinhöhe. Höher konnte ich sie nicht mehr ansehen, wenn sie direkt vor mir stand.
In dieser Haltung lies sie es erst einmal beruhen und stellte sich neben mich und reizte mich wieder.
Schnell versteifte sich mein Schwanz und trotz meiner mittlerweile körperlichen Schwäche und der misslichen Körperlage, erregte sie mich.
In dieser Fesselung sah ich nur Ihre bestrumpften Beine und hörte Ihre Stimme.
Und sie ging einfach wieder, sie ließ mich alleine, einfach so.

Telefonsex-Herrin Wiebke
Telefonsex für devote und masochistische Subjekte
0900-5558740
*1,99 €/Min im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend. Keine realen Treffen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: